Unitanz Kaiserslautern

LUniTa 2019 – Workshops

Die Workshops bei den LUniTa 2019

09:00 – 10:15 Uhr LATEIN
Trainer: Alina Kulesov
Thema: Rumba
Voraussetzungen: F-Kurs Niveau oder höher
Belegung: 35/40
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀

09:00 – 10:15 Uhr LINDY HOP
Trainer: Tobias und Janine Stellwagen
Thema: weiterführende Basicfiguren und Variationen
Voraussetzungen: 8-count basic, He goes, She goes, Promenade, Lindy Circle, Swingout
Belegung: 14/24
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀
————————————-
10:30 – 11:45 Uhr STANDARD
Trainer: Corbinian und Julia Zwiesler
Thema: Die Physik des Tanzes oder warum geht das immer so
Beschreibung: Die Bewegungen im Standard sind nicht willkürlich, sondern folgen logischen, mechanischen Prinzipien. Wir werden euch die Grundlagen dieser Prinzipien erklären und veranschaulichen und euch damit ein Werkzeug an die Hand geben um euer eigenes Tanzen selbstständig zu verbessern.
Den Einstieg erarbeiten wir anhand von Rechts- und Linksdrehungen im langsamen Walzer und steigern uns dann zu komplexeren Figuren und Führungsbewegungen im Walzer und Tango.
Voraussetzungen: F-Kurs Niveau oder höher
Belegung: 37/40
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀

10:30 – 11:45 Uhr SALSA
Trainer: Volker Abel
Thema: Grundschritt und Basisfiguren
Voraussetzungen: keine
Belegung: 25/24
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀
AUSGEBUCHT!
————————————-
12:00 – 13:15 Uhr SALSA RUEDA
Trainer: Volker Abel
Thema: Rueda für Einsteiger
Voraussetzungen: Grundschritt und Basisfiguren
Beschreibung: Salsa als Gruppentanz! Alle beteiligten Paare bilden einen Kreis und tanzen synchron Salsa-Figuren. Eine Person macht dabei den Cantante (engl. Caller), den Ansager. Dieser bestimmt, welche Figur als nächste getanzt wird, und sagt das Kommando für die Figur für alle Beteiligten laut an. Gelegentlich werden auch Handzeichen benutzt, besonders wenn es zu laut ist, gesprochene Kommandos klar zu hören. Die Rueda kommt ursprünglich aus Kuba.
Die vertanzten Figuren im Workshop richten sich flexibel nach dem Niveau der Teilnehmer! Es ist also für jeden was dabei!
Belegung: 31/40
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀

12:00 – 13:15 Uhr DISCOFOX
Trainer: Marc Hummel und Kristina Beurle
Thema: crazy Wickelfigurenkombination
Voraussetzungen: Grundschritt, Damendrehung, He goes, She goes
Belegung: 22/22
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀
AUSGEBUCHT!
————————————-
14:00 – 15:15 Uhr TANGO ARGENTINO
Trainer: Tobias und Janine Stellwagen
Thema: Baldosa und Basse
Beschreibung: Tango Argentino ist ein Gesellschaftstanz aber auch ein Musikgenre und ist Teil des argentinischen Lebensstils. Er stammt aus Argentinien und Uruguay.
Man unterscheidet drei Hauptstilrichtungen:
– Tango im 4/4-Takt,
– Milonga im 2/4-Takt und
– Tango-Vals im 3/4-Takt.
Der argentinische Tango wird Arm in Arm getanzt. Die Umarmung kann aber variieren von sehr offen, einer Form, in der der Führende mit dem Geführten nur auf Armlänge verbunden sind, bis zu sehr geschlossen, einer Form, wo eine Verbindung von Brust zu Brust besteht. Dazwischen gibt es alle Möglichkeiten.
Wir erarbeiten in diesem Workshop die Grundfiguren Baldosa und Basse.
Voraussetzungen: keine
Belegung: 42/40
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀
AUSGEBUCHT!

14:00 – 15:15 Uhr BACHATA
Trainer: Chalit Thaweesomsuk
Thema: Bachata Sensual
Voraussetzungen: Grundschritte, Basic Figuren
Belegung: 24/24
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀
AUSGEBUCHT!
————————————-
15:30 – 16:45 Uhr DISCOFOX
Trainer: Benjamin und Anastasia Zentz
Thema: Technik und Musikalität
Voraussetzungen: sicheres und flüssiges Tanzen der Basisfiguren
Belegung: 40/40
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀
AUSGEBUCHT!

15:30 – 16:45 Uhr BACHATA
Trainer: Chalit Thaweesomsuk
Thema: Grundschritt und Basisfiguren
Voraussetzungen: keine
Belegung: 24/24
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀
AUSGEBUCHT!
————————————-
17:00 – 18:15 Uhr WEST COAST SWING
Trainer: Benjamin und Anastasia Zentz
Thema: fancy West Coast Swing Figur und Musikalität
Voraussetzungen: Sugar Push, Leftside Pass, Underarm Turn, Whip
Belegung: 46/50
׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀׀

<- Zu den Trainern
<- Zur Anmeldung
<- Zurück zur LUniTa-Hauptseite