Unitanz Kaiserslautern

LUniFest 2019 – Die Trainer

Standard

Mark und Sina Turpin aus Mainz
Mark und Sina widmen seit Ihrem 15. Lebensjahr fast jede freie Minute dem Standard- und Lateintanz. Als Tanzpaar haben Sie erst vor anderthalb Jahren zusammengefunden, konnten aber seitdem schon einige internationale Erfolge verbuchen. Auf Weltranglistenturnieren in Polen, Lettland, Serbien und den USA standen Sie im Finale der Standardsektion und haben es so innerhalb Ihres ersten gemeinsamen Tanzjahres unter die Top 50 der Welt geschafft.
Gerade aus einem Sommer-Trainingscamp mit den Weltmeistern zurückgekehrt, ist es Ihr Ziel, Standardtanzen modern und zeitgerecht aussehen zu lassen. Für sie ist das Standardtanzen eine perfekte Symbiose aus Sport und Eleganz, die für Zuschauer mühelos und ästhetisch wirken soll. Sie freuen sich darauf, ihre Erfahrungen mit den Besuchern des Lautrer-Unitanz-Festivals zu teilen.

________________________________________________________________________________

Latein

Arseni Marschin aus Freiburg
Vor 9 Jahren startete die tänzerische Karriere von Arseni. Schnell wurde der Sport zur Leidenschaft und füllte jede freie Minute. Die Tanzfläche wurde zum zweiten zu Hause. Die Entwicklung setzte sich fort und so war vor 3 Jahren der nächste logische Schritt der zum Leistungssport. Er fasste schnell Fuß im Turniergeschäft und konnte in den Lateintänzen in kurzer Zeit bis in die A-Klasse aufsteigen.
Doch ist das natürlich mit Arbeit und viel Training verbunden. Arseni bildet sich stetig weiter und besucht Workshops bei unterschiedlichen Trainern, um seinen Stil zu verfeinern, aber auch um neue Tänze zu lernen und durch mehr Bewegungserfahrung seine Tanztechnik zu verbessern.
Seine Erfahrung und Wissen möchte er beim LUniFest an die Teilnehmer weitergeben und vor allem durch Tricks und Kniffe das „Gesamtpaket“ jedes Tänzers auf ein neues Level bringen.

________________________________________________________________________________

West Coast Swing

Ken Knipphals und Joscha Larson aus Kiel
Ken tanzt West Coast Swing seit Anfang 2014. Ursprünglich begann er im Standard/Latein Bereich einer Tanzschule. Dort stand er bereits als Assistent mit im Unterricht. 2015 begann er dann auch West Coast Swing zu unterrichten. Außerhalb der Tanzfläche studiert Ken Soziologie/Pädagogik im Master.
Joscha fand Ende 2013 zum West Coast Swing nachdem er ebenfalls zuvor Standard, Latein und Tango Argentino in der Tanzschule gelernt hatte. Er absolvierte zudem die Tanzlehrer Ausbildung innerhalb des ADTV und arbeitete für 1 1⁄2 Jahre als Entertainer auf einem Kreuzfahrtschiff (Aida) Zufällig stolperte er auf einer Tanzfortbildung über den West Coast Swing und war danach sofort süchtig.
Ken und Joscha lernten sich während der gemeinsame Zeit in der Tanzschule 2008 kennen. Joscha infizierte Ken nach seiner Fortbildung ebenfalls mit dem West Coast Swing Virus und brachte ihm nach Feierabend in der Tanzschule den wundervollen Tanz bei. Anfang 2017 entstand dann der Gedanke gemeinsam zu unterrichten und so sind beide seit Sommer 2017 gemeinsam in ganz Deutschland unterwegs, um noch mehr Tänzer für den West Coast Swing zu begeistern.

________________________________________________________________________________

Discofox und West Coast Swing

Nick Winkelmann und Katharina Nack aus Hannover
Bereits seit über 10 Jahren gehen wir schon unserer Leidenschaft, dem Tanzen, nach. Seit 2010 tanzen wir gemeinsam Discofox Turniere und seit 2017 in der höchsten deutschen Leistungsklasse. Mittlerweile haben wir an vielen nationalen und auch internationalen Turnieren, als Paar sowie als Formation, erfolgreich teilgenommen. Unsere größten Erfolge waren hierbei der 1. Platz auf der Deutschen Meisterschaft in der Junioren Klasse, der 5. Platz auf der Europameisterschaft in Polen und der 2. Platz auf der Deutschen Meisterschaft Kür.
Am Discofox begeistert uns, dass der Tanz von vielen anderen Stilen beeinflusst wird und man seine eigene persönliche Note mit einbringen kann. Egal ob 80 bpm oder 130 bpm – wir lieben es mit der Musik zu spielen und sie als Teil unseres Tanzens anzusehen.

________________________________________________________________________________

Tango Argentino

Lars Ritzrau und Nicole Ritzrau-Hohlfeld aus Berlin
Nicole und Lars kommen beide aus dem Latein-Turniersport und entdeckten vor 20 Jahren Ihre Liebe zum argentinischen Tango.
Im Jahr 2009 gründeten Sie Ihren eigenen Tango Club in einem Berliner Sportverein und sind seit 2014 Referenten für Tango Argentino im LTV Berlin. In Buenos Aires lernten Sie den ursprüngli-chen Tango in all seiner Vielfalt und Facetten noch intensiver kennen.
Um die natürliche Evolution des Tangos zu begleiten, nehmen sie jedes Jahr an Workshops und Seminaren bekannter argentinischer und international erfolgreicher Lehrer teil, wie Mariano „Chicho“ Frumboli & Juana Sepuvelda, Martin Maldonado & Maurizio Ghella , Cristina & Homer Ladas sowie Michelle Marsidi & Joachim Dietiker.
Ihr Motto lautet:“ Es spielt keine Rolle was Du tanzt…sondern wie Du es tanzt“
www.scs-tangoargentino.de
Youtube: Tango Göre

________________________________________________________________________________

Bachata und Kizomba

Chalit Thaweesomsuk aus Püttlingen
Vor mehr als 10 Jahren begann Chalit mit Salsa im Kramladen. Zuerst Salsa New York Style später Salsa Cuban style und Bachata.
Durch viele Salsa- und Bachata-Festivals wie auch zahlreiche Social Dances, konnte er sich tänzerisch weiterentwickeln und seinen eigenen Stil finden.
Sein Wissen erweitert er regelmäßig durch Workshops bei bekannten Artisten aus Spanien, Frankreich, England.
Mit viel Spaß und Liebe zum Tanzen gibt er seit 2013 selbst Unterricht im Kramladen – da wo alles begann.
Seit 2016 erweitert er seinen Horizont zudem noch durch Kizomba und gibt auch hier sein Können passioniert an seine Schüler weiter. Neben seinen regelmäßigen Kursen im Rahmen des Unisports gibt er außerdem Workshops bei Festivals. Nachdem er im Januar die Teilnehmer der LUniTa begeisterte, freuen wir uns sehr, dass er nun auch beim LUniFest mit 3 aufregenden Workshops in Bachata und Kizomba zum Programm beiträgt.

________________________________________________________________________________

Lindy Hop

Johanna Buchheit aus Kaiserslautern
Johanna tanzt seit 2009 leidenschaftlich Lindy Hop und bildet sich regelmäßig bei Workshops und Teacher Trainings weiter. Dabei arbeitet sie stets an der Verfeinerung und Weiterentwicklung Ihres eigenen Stils aber auch daran, ihren Unterricht durch immer neuen Input vielfältig und den Trends angepasst aktuell und spannend zu halten.
Dabei hält sie sich hauptsächlich an Daniel und Asa Heedman, Lennart Westerlund, Daniel Larsson, Maja Hellsten, Hanna und Matthias Lundmark, ist aber auch offen für Inspirationen von vielen anderen Größen aus der Lindy Hop Szene.
Wer Johanna aus Ihren Kursen im Unitanz kennt weiß, dass sie den Lindy Hop nicht nur tanzt, sondern lebt.
Für das LUniFest hat sie sich einen ganz besonderen Workshop überlegt, mit dem sie den Swing bei den Teilnehmern nochmal ein Stück mehr zum Lebensgefühl werden lassen möchte.

________________________________________________________________________________

Discofox

Marc Hummel aus Pirmasens

________________________________________________________________________________

-> Zurück zur Festival Hauptseite!